DiggaTones - Moves like Digga

Genre Konzert
Datum So, 29. November 2015
Beginn 19.00 Uhr
Einlass 18.30 Uhr
Eintritt 10 €
Vorverkauf 8 €
Website www.diggatones.de

2 Stimmen

Beschreibung: Das Debüt-Album „Moves like Digga“ der „DiggaTones“ ist im Kasten! Beim Konzert am 29. November um 19 Uhr im Kulturbahnhof Neuenkirchen stellt die Dammer Bigband, neben anderen Titeln, ihre neue CD vor. „Seit Mai liefen die Aufnahmetermine bei uns im Tonstudio. Dies ist eine sehr prägende Zeit. Natürlich lief die Kaffeemaschine non-Stop und auch die eine oder andere Schweißperle. Aber es war eine wirklich intensive und auch erfahrungsreiche und schöne Zeit für alle Musiker!“ erzählt Uwe Bye, der für die Produktion und die Arrangements verantwortlich ist. Insgesamt gibt es 8 Studioaufnahmen u.a. Interpretationen von Stevie Wonder, Prince, Bruce Metheny, Josef Rhedin, Al Jarreau. Der Titel „Moves like Digga“ lässt dabei erkennen, dass Stücke im eigenen musikalischen Stil erscheinen. Da kommt eine Version von Moves like Jagger (Maroon 5) auch einfach mal als stilistische Collage daher: Es ist geprägt von vielen Taktwechseln, von Latin-, Bossa-, Salsa und Reggaepassagen, geht durch acht Tonarten und das ganze geschieht ohne den Zuhörer all zu sehr zu verwirren. Der aufmerksame Musiker kann auch hier durchaus schmunzeln, wenn innerhalb des Stückes zudem musikalische Zitate zu vernehmen sind, mit denen man schlicht und ergreifend nicht rechnet.
Auf die Frage, wie man die Band „DiggaTones“ beschreiben müsste, sagt Katrin Bye-Reiners, dass sie „mit 15 Bläsern grundlegend erst einmal recht fett erklingen. Wir spielen keine endlosen Soli und es ist auch kein reiner Jazz. Eine riesengroße Rock/Funkband, mit starken Kompositionen, die auf Bigband transportabel sind, trifft es meiner Meinung nach wahrscheinlich am ehesten.“ Das Sahnehäubchen stellt bei der Band die Sängerin Insa Zimni da. Die Sängerin singt mit ausdrucksstarker Stimme, nuanciert von sanft bis kraftvoll, imitiert große Gesangstalente mit einer spielerischen Leichtigkeit und bringt dennoch stets ihren ganz eigenen Stil ein.
Wer sich ein eigenes Bild von den DiggaTones machen möchte, sollte sich am 29. November im Kulturbahnhof einfinden. Die Tickets sind im Vorverkauf im Kulturbahnhof, oder im Internet unter www.diggatones.de für 8 Euro erhältlich.

Kommentare (1)

Böckmann Die Sängerin und Musiker waren spitzenmäßg.Die Sängerin führte gekonnt und kurzweilig durch das Programm.Einziges Manko:Für den kleinen Raum war die Lautstärke zu groß.


Events