Margit Freydberg: Die Kunst des Handwebens

Genre Sonstiges
Datum So, 18. Februar 2018 – Sa, 31. März 2018
Beginn 11.00 Uhr

0 Stimmen

Beschreibung: Das Handwerk, das Margot Freydberg beherrscht, ist uralt.
Die 81-jährige ist Handwebmeisterin. Eine Ausstellung im Kulturbahnhof Neuenkirchen zeigt nun ihr Lebenswerk.
Die Vernissage findet am 18. Februar /Sonntag) um 11 Uhr statt.

Weben gehört - nach Holz- und Steinbearbeitung - zu den ältesten Handwerken der Menschheit und gilt bereits seit 32000 Jahren als nachgewiesen, erheblich länger als die Töpferei. Schon in den Grabkammern des ägyptischen Altertums sind Gewebereste von Gewändern nachgewiesen worden.
Margit Freyberg - ihr Vater ist Schwede, die Mutter aus Dänemark - brachte sich das Weben zunächst selber bei. In Kursen vertiefte sie ihr Wissen, bestand die Gesellen- und die Meisterprüfung. Sie webte Paramente und außergewöhnliche Wandbilder. Sie bestückte viele Ausstellungen und gab selbst Kurse.
Die Ausstellung im Kulturbahnhof präsentiert verschiedene handgewebte Exponate, darunter auch Kleidungsstücke, Möbel, Gerätschaften, Fotos und vieles mehr.
Sie dauert bis Ende März.

Kommentare (0)

Events